Wie es funktioniert

Der Schlüssel zur Platform for Intercultural Europe

Lesen Sie unseren Geschäftsbericht 2011

Teilnahme – Mitgliedschaft

In den ersten beiden Jahren war informelle Teilnahme charakteristisch für die damalige „Rainbow Platform“. Im Oktober 2008 wurde sie rechtlich als „Platform for Intercultural Europe“ gegründet. Für Organisationen wurde der Mitgliedsbeitritt ab Mai 2009 möglich. Die Plattform lebt von der aktiven Mitwirkung seiner Mitglieder und ist offen für interessierte Organisationen, aber auch Einzelpersonen, die sich für unsere Aufgabe engagieren wollen.

Die Organisationen

Liste der Mitgliedsorganisationen
Darüber hinaus hat eine große Anzahl von Organisationen das Rainbow Paper unterzeichnet als Bekenntnis zu unserer Vision. Liste der Unterstützer.

Die Initiatoren

Die Plattform teilt sich ein Büro mit Culture Action Europe, (früher EFAH), die Organisation, die die Platform zusammen mit der European Cultural Foundation initiiert hat. 

Der Leitungskreis

Steering Group February 2011Steering Group members (from left to right): Eli Borchgrevink, Sabine Frank (Secretary General), Tarafa Baghajati, Chris Torch, Guillermo Ruiz, Mercedes Esteban and Isabelle Schwarz. Missing from this photo: Guido Orlandini and Niels Righolt.

Der Leitungskreis der Platform for Intercultural Europe wird gewählt von der Generalversammlung der Mitglieder. Kandidaten werden aufgestellt von Mitgliedsorganisationen; sie erhalten ein personengebundenes Mandat von drei Jahren.

Jedes Mitglied des Leitungskreises arbeitet in einer oder zwei Untergruppe(n):

  • Interessenvertretung und Instiutionelle Beziehungen
  • Aktivitäten zur Umsetzung des Rainbow Paper
  • Mitgliederwerbung und Kommunikation
  • Finanzierung, Geldmittelbeschaffung und Verwaltung

Weitere Informationen über den Leitungskreis

©2011 Platform for Intercultural Europe. Donate!